Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller

Solidscape S370

Solidscape S370
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild


  • Details

Produktbeschreibung

Neben den neuen 3D-Druckern hat Solidscape in dieser Woche zwei weitere Druckmaterialien vorgestellt.

Besonderheiten der S300er-Serie

Solidscape hat bei der Vorstellung der neuen 3D-Drucker erwähnt, dass die S350er und S370er Modelle ein umgestaltetes Material-Delivery-System, ein Temperaturregelsystem sowie eine doppelt so große Tankkapazität nutzen. Dadurch sei für Schmuckhersteller eine besonders hohe Zuverlässigkeit gewährleistet.Beide 3D-Drucker nutzen die Solidscape Smooth Curvature Printing (SCP)-Technologie. Diese besteht aus einer Kombination zwischen Präzisions-Drop-on-Demand-Jets sowie einem akribischen Fräsen. So wird„ bei 6 µm Auflösung die höchste Genauigkeit der Branche“ erreicht und eine besonders glatte Oberfläche erzeugt.

Neue Druckmaterialien vorgestellt

Zeitgleich zu den Druckern hat Solidscape auch zwei neue 3D-Druckermaterialien vorgestellt, die mit den neuen Druckern kompatibel sind. Eines dieser Materialien trägt die Bezeichnung „Midas“, ist gießbar und sorgt für einen sauberen Burnout, ohne dass es zu einer Wärmeausdehnung kommt. Dieses Material eignet sich für das Metallgießen mit Materialien wie Gold, Silber, Bronze, Messing und Platin, aber auch für das Raumtemperatur-Vulkanisieren (RTV).

 

„Für jeden Beruf sind die richtigen Werkzeuge extrem wichtig. Solidscape 3D-Drucker sind ihr Gewicht in Gold wert“.

Vorzüge der S370

präzise Prototypen und Modelle, die einen hohen Grad an Genauigkeit verlangen

einfachste Bedienung über S370 Touch (ICON-LCD-Touchscreen)

automatische Erzeugung aller notwendigen Stützstrukturen durch Solidscape Works

benutzer-justierbare Einstellungen bezogen auf Geschwindigkeit und Oberflächengüte

vollautomatische Status- und Prozessüberwachung

vollautomatische Fortsetzung des Bauprozesses im Falle eines Stromausfalles

große Baufl äche (150 x 150 mm)

Platz sparende, kompakte Bauweise

keinerlei Geruchsbelästigung

Verwendung von ungiftigen thermoplastischen Wachsen

die Stützstruktur wird in einer Löseflüssigkeit aufgelöst (keine Nachbearbeitung von Hand)

sehr gute Abformbarkeit der gedruckten Modelle in Silikon (RTV)

keine Expansion beim Ausbrennprozess sowie eine schnelle und aschefreie Verbrennung

geringe Betriebskosten im Vergleich zu anderen Prototyping-Systemen


Technische Eigenschaften

Einfache Bedienung: voll automatisierter Start-Prozess (One Touch Operation)

Auflösung und Präzision /Auflösung 5.000 dpi in XY und 8.000 dpi in Z   - Präzision +/- 0,03 mm in XYZ Schichtstärken,

wählbar von 0,025 bis 0,0508 mm SCP Smooth Curvature Printing für glatte Oberflächen

Bauraumgröße (XYZ) 150 x 150 x 50 mm

Außenabmessungen 495 mm x 558 mm x 419 mm (Höhe x Breite x Tiefe)

Gewicht 34 kg

Stromversorgung 230 V, 50/60 Hz, 10 A, 230 W

Betriebsumgebung Umgebungstemp. 16°C bis 27°C/Luftfeuchtigkeit 40 - 60%

Systemanforderungen:

Betriebssystem PC mit Windows-Oberfl äche (Windows 7, 8, 10)

Datenübertragung Netzwerk (LAN) oder USB

Datenformate

lesbare CAD-Daten STL und SLC

Materialien:

Mitas Material Modellwachs zu Erstellung der 3D-Prototypen

Melt Material Supportwachs zur Erzeugung der Stützstruktur

Lieferumfang incl. Software

Hardware 3D Wachsdrucker S350 incl. Verbrauchsmaterial

Solidscape-Works Software zur Umwandlung der CAD-Daten in 3D-Druckdaten

Solidscape-Analizer Software zur Überprüfung der 3D-Druckdaten (Schichtung)

Solidscape-Touch Windows-basierte Maschinensteuerung

Dokumentation Handbuch in Englisch und Schnellanleitung in Deutsch

Sicherheit:

Erfüllt folgende Richtlinien CE-geprüft, FFC-Klasse A zugelassen, TÜV geprüft (EN 60950)

Übersicht   |   Artikel 2 von 2 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »