Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Platinbad "PT 10" (Farbe rhodiumähnlich)

0,00 EUR
zzgl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: auf Anfrage
Art.Nr.: 1005925


  • Produktbeschreibung

    Platinbad "PT 10"
    gebrauchsfertige & günstige Alternative zum Rhodiumbad 

    Produktinformation / features of product:
    • Das Platinbad PT 10 scheidet glänzende, weiße, rhodiumähnliche Schichten mit hoher Korrosionsbeständigkeit und Härte ab.
    • Platinelektrolyt für dekorative und technische Anwendung / platin electrolyte for decorative and technical purposes
    • Hohe Härte, Abriebfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit sowie niedriger Kontaktwiderstand ermöglichen aber auch den Einsatz in der Elektronikindustrie als Endschicht.
    • Das Bad eignet sich sowohl zur Gestell- als auch zur Trommelgalvanisierung.
    • Eine günstige Alternative zum Rhodiumbad.
    • MADE IN GERMANY 

    Anwendung / usage:
    • Benötigt werden:
      • Anodenmaterial: platiniertes Titan
      • Anoden-/Kathodenfläche: 2:1
      • Heizungseinrichtung: PTFE- oder Quarzglasheizelement
      • Wannenmaterial: PPH
      • Badfiltration: erforderlich (keine Permanentfiltration mit Aktivkohle)
      • Warenbewegung: erforderlich
      • Absaugung: empfohlen
      • Achtung! Auf keinen Fall PVC als Material für Wannen oder Pumpen verwenden.
    • Badansatz
      • Ansatzchemikalien Badchemikalien für 1 l Platinbad PT 10:
        • 100 ml Platinkonzentrat Pt 10
        • 60 ml konzentrierte Schwefelsäure (96 %, chemisch rein)
        • 840 ml entionisiertes Wasser (< 10 μS)
      • Vorgehensweise
        • In einen sorgfältig gereinigten Behälter werden 80 % der für das gewünschte Badvolumen benötigten Menge entionisiertes Wasser gefüllt.
        • Anschließend wird zunächst die benötigte Menge Platinkonzentrat Pt 10 und dann die benötigte Menge konzentrierte Schwefelsäure langsam in das Wasser gegeben.
        • Die Lösung ist umzurühren, bis sich alle Ansatzchemikalien vollständig miteinander vermischt haben.
        • Schließlich wird die Ansatzlösung auf das vorgesehene Badvolumen mit entionisiertem Wasser aufgefüllt.
    • Prozessübersicht
      • Die Voraussetzung für eine haftfeste Platinierung ist eine intensive Vorbehandlung der Oberfläche.
        • Diese sollte in einem Ultraschallbad mit dem Ultraschallreinigungsmittel ULTRA CLEAN,
        • dem Elektrolytischen Entfettungsbad Typ A
        • und einer abschließenden Dekapierung in dem Dekapierbad S oder in 10%iger Schwefelsäure durchgeführt werden.
      • Nach den jeweiligen Prozessbädern ist ein mehrstufiges Spülen in Wasser nötig. Der letzte Spülschritt vor dem Platinieren sollte in entionisiertem Wasser stattfinden.
      • Das Warengestell sollte unter Strom in das Bad eingetaucht werden.
      • Arbeitsparameter:
        • Badtemperatur: 30–40 °C
        • Spannung: 1,5–2,5 V
        • Stromdichte: 1,5 A/dm²
        • Abscheidungsgewicht: ca. 10–12 mg/min
        • Abscheidegeschwindigkeit: ca. 0,08 μm/min bei 1,5 A/d
      • Der letzte Spülschritt nach der galvanischen Beschichtung mit dem Platinbad PT 10 sollte für 10–20 s in 60–80 °C heißem entionisiertem Wasser erfolgen. Dies intensiviert die Farbe der Abscheidung.
    • Badkontrolle und Regenerierung
      • Die Badkontrolle umfasst die Konstanthaltung des Platingehaltes.
      • Bei regelmäßiger Ergänzung sollte aus dem Elektrolyten vor jeder Regenerierung nicht mehr als 0,5 g/l Platin ausgearbeitet worden sein.
      • Pro 1 g ausgearbeitetem Platin muss dem Bad zur Regeneration zugegeben werden:
        • 50 ml Regenerierlösung PT 10 R
        • Die Regenerierlösung PT 10 R sollte kühl und dunkel gelagert werden.
      • Badparameter
        • Platingehalt: 2 g/l
        • pH-Wert: < 1

    Technische Daten / technical datas:
    • Schichteigenschaften
      • Produktname / product name: "PT 10"
      • Edelmetall / precious metal content: 2,0 g/l (PT-Gehalt 99,9%)
      • Max. Schichtstärke: 1 μm
      • Härte / hardness: ca. 500 HV
      • Dichte / density: 21 g/cm³
      • Glanzgrad / brightness: glänzerhaltend / lasting shine
      • Farbe / colour: weiß, rhodiumähnlich / white, like rhodium
    • Arbeitsparameter:
      • siehe Anwendung
    • Badparameter:
      • siehe Anwendung

    Lieferumfang / scope of supply:
    • #1005925 Platinelektrolyt "PT 10", mit 2g Pt / 1000 ml, gebrauchsfertiges Bad
    • Preise nach Edelmetalltageskurs!

    Varianten & Optionen / versions & options:
    • #1005925 Platinelektrolyt "PT 10", mit 2g Pt / 1000 ml, gebrauchsfertiges Bad
    • #81011017 Platinkonzentrat PT 10 (20 g Pt/l)
    • #81011016 Platinkonzentrat PT 10, 100 ml (2 g Pt/l)
    • #81011014 Regenerierlösung PT 10 R (20 g Pt/l)
    • #81011015 Regenerierlösung PT 10 R, 100 ml (2 g Pt/l)
    • Für die Elektrolytbäder haben bieten wir auch die entsprechenden Galvanikanlagen und Annoden an. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich individuell beraten..

    Lagerung/Entsorgung:
    • Das Bad enthält Schwefelsäure und darf nicht mit Cyaniden oder cyanidischen Lösungen in Verbindung gebracht werden.
    • Die im Sicherheitsdatenblatt genannten Arbeitsschutzmaßnahmen und Vorschriften sind zu beachten.
    • Die Badchemikalien müssen verschlossen und getrennt von Lebensmitteln in geeigneten und gekennzeichneten Behältern gelagert werden.
    • Altbäder und Sparspülen dürfen nicht unbehandelt ins Abwasser eingeleitet werden.
    • Altbäder können bei uns abgegeben werden.

    Gefahrenhinweise:
    • H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.

    Sicherheitshinweise:
    • P260 Staub oder Nebel nicht einatmen.
    • P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten
    • Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen [oder duschen].
    • P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen.
    • Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
    • P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
    • P321 Besondere Behandlung (siehe auf diesem Kennzeichnungsetikett).
    • P405 Unter Verschluss aufbewahren.
    • P501 Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen/
    • internationalen Vorschriften.


    Sicherheitsdatenblatt


    Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV):
    • Nach der Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV) ist die Abgabe nur an Personen über 18 Jahren erlaubt, die diese für den gewerblichen Wiederverkauf, die gewerbliche Nutzung oder zur Verwendung zu Forschungs-, wissenschaftlichen Lehr- & Ausbildungszwecken erwerben. Eine Abgabe ist nur mit entsprechendem Nachweis möglich, bitte haben Sie Verständnis, dass wir die entsprechende Legitimation hierfür fordern.
    • Eine Abgabe an Privatpersonen ist grundsätzlich nicht möglich.
    • Weitere Informationen sowie Sicherheitsdatenblätter zu dem bestellten Artikel erhalten Sie von uns gerne per Fax oder E-Mail. Das Sicherheitsdatenblatt beinhaltet weitere Informationen zum Produkt, wie z.B. die Verwendung des Stoffes bzw. der Zubereitung, die verbundenen Gefahren, die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen beim bestimmungsgemäßen Gebrauch, Maßnahmen beim versehentlichen Verschütten oder Freisetzen sowie über die ordnungsgemäße Entsorgung.

Artikel 16 von 28 in dieser Kategorie

'